slogan a
navigation mobil

Veranstaltungskalender

Roter Raum
Bremgartenstrasse 18
8003 Zürich
linie

12.02.2019

Rotes Palaver_35: KONKRETE GEGENWART

Wir setzen unsere Reihe Rotes Kunstpalaver mit einer Besprechung der Arbeiten von Künstlerinnen der Ausstellung KONKRETE GEGENWART im Museum Haus...

07.03.2019

Filmreihe «Frauen im Fokus»: Irène Schweizer

Irène Schweizer- Dokumentarfilm von Gitta Gsell (Schweiz 2005 75 Minuten) Musik war und ist ihr Leben. Die Zürcherin Gitta Gsell...

28.03.2019

Rotes Palaver_36: MAIJA LUUTONEN

04.04.2019

Filmreihe «Frauen im Fokus»: Emilie Lieberherr - die Kämpferin

Emilie Lieberherr - die Kämpferin (DOK-Film von SRF 1, 2011, 50 Minuten) Meist war sie die Erste: Emilie Liebherr, aufgewachsen in Erstfeld -...

slogan a

Veranstaltungskalender

Roter Raum
Bremgartenstrasse 18
8003 Zürich
linie

12.02.2019

Rotes Palaver_35: KONKRETE GEGENWART

Wir setzen unsere Reihe Rotes Kunstpalaver mit einer Besprechung der Arbeiten von Künstlerinnen der Ausstellung KONKRETE GEGENWART im Museum Haus Konstruktiv vom 7.2.-5.5.2019 fort. 35 Kunstschaffende, darunter 11 Künstlerinnen, zeigen aktuelle Tendenzen in der konkreten Kunst. Die Ausstellung hat die Intention, die auch konstruktiv, bzw. konzeptuell oder auch geometrisch genannte Kunst in der Gegenwart zu verorten. Die Frage lautet gemäss Ankündigung: Wie geht die Gegenwartskunst mit der konstruktiven, konkreten und konzeptuellen Kunst des 20. Jahrhunderts um? Wie steht sie zu deren Ideen und Errungenschaften, wie zu ihren teils utopischen Projekten? Bedient sie sich lediglich ihres Form- und Farbrepertoires oder greift sie auch auf die dahinterstehenden Konzepte zurück? Weitere Infos als pdf (1 S.)

07.03.2019

Filmreihe «Frauen im Fokus»: Irène Schweizer

Irène Schweizer- Dokumentarfilm von Gitta Gsell (Schweiz 2005 75 Minuten) Musik war und ist ihr Leben. Die Zürcherin Gitta Gsell zeichnet in ihrem sensiblen Filmporträt den Lebensweg der berühmten Freejazzpionierin Irène Schweizer nach. Ebene 1 zeigt die Musikerin als lebenslustige 60-Jährige, die zwar noch immer konzertiert, aber am liebsten 'im eigenen Bett schläft'. Ebene 2 zeigt Irène Schweizer als Musik-Virtuosin: während einer Tournee in Südafrika, bei einem Solokonzert in Berlin, bei diversen Auftritten mit anderen Musikern. Ebene 3 schildert - ausgehend von Interviews mit Schweizer Bekannten und Freunden und anhand einer Flut von Archivmaterialien- Karriere und Leben Schweizers, einer der ersten weiblichen Jazzerinnen Europas.

28.03.2019

Rotes Palaver_36: MAIJA LUUTONEN

04.04.2019

Filmreihe «Frauen im Fokus»: Emilie Lieberherr - die Kämpferin

Emilie Lieberherr - die Kämpferin (DOK-Film von SRF 1, 2011, 50 Minuten) Meist war sie die Erste: Emilie Liebherr, aufgewachsen in Erstfeld - als Eisenbahnertochter. Das erste Mädchen, das im Kanton Uri eine Matur machte und die erste Urnerin, die an der Uni studierte. Die erste Konsumentenschützerin. Die erste Zürcher Stadträtin. Die erste Ständerätin der Sozialdemokraten. Aber auch die erste Politikerin, die wieder aus der SP geworfen wurde. Eine sperrige Politikerin. Und eine der ersten Schweizerinnen, die öffentlich mit einer Frau zusammenlebte. Emilie Liebherr stark am 3. Januar 2011 im Alter von 86 Jahren in Zollikerberg ZH. SRF zeigte diesen ‚DOK‘ zur Erinnerung an die populäre und engagierte Politikerin.